Home | E-Mail | Impressum




Elefantenkalb geboren

In der Nacht vom 26. Juni hat unsere Elefantenkuh Tana (15)
ein gesundes weibliches Elefantenkalb zur Welt gebracht. Das
kleine Mädchen war zum Zeitpunkt der Geburt 88 cm hoch
und wog 91,7 Kg. Die Mutterkuh und ihr Nachwuchs sind
wohlauf und können ab sofort täglich zwischen 13:30 und
17:30 Uhr (abhängig von den Wetterbedingungen und nach
aktueller Einschätzung der Tierpfleger) auf der abgeteilten
Mutter– und Kind Außenanlage von den Besuchern gesehen
werden. In der Zwischenzeit sind Mutter und Kind auch im
wieder geöffneten Elefantenhaus zu sehen. Tägliche Updates
zum unserem Elefantenkalb erhalten Sie auf der Facebookseite des Elefantenhaus Zoo Halle*
*Sie müssen kein Facebookmitglied sein um die Seite besuchen zu können.



Sommerferien im Bergzoo


Im Ferienprogramm ab 26. Juni bis 9. August, dreht sich alles
um die Welt der Tiere mit ihren Rekorden und Sensationen.
Diese gilt es zu erforschen und mit den eigenen Fähigkeiten
zu vergleichen. Sich dabei in die Rolle der Tiere hineinzu-
versetzen ist eine der Aufgaben, die es unter dem Motto
"Die Zootierolympiaden" zu meistern gilt.

Hinzu kommen diverse Führungen, bei denen man zum Bei-
spiel mit dem Zoodirektor den Bergzoo erkundet oder im
Juli sowie im August mit seinem Hund eine Tages- oder
Nachtwanderung durch den Zoo unternehmen kann. Auch
hautnahe Tierkontakte wie die Fütterung der Totenkopfaffen
durch die Besucher, sind z.B. bei der großen Entdeckertour
am 10. Juli und am 14. August möglich.

Der August steht ganz im Zeichen der nächtlichen Zooerleb-
nisse. Den Auftakt bildet die große Zoonacht am 6. August,
welche mit einem fantastischen Inszenierungen sowie auf-
wendigen Ton- und Lichtinstallationen die Besucher in eine
andere Welt versetzt. Am 20. August gibt‘s für alle Nacht-
schwärmer die zweite und letzte Sommernachtsführung der
Saison. Unter dem Titel "Magie der blauen Stunde" verspricht
diese ein ganz anderes Erlebnis für die Sinne. Die nächtliche
Geräuschkulisse der Tiere lässt einen vergessen, dass man
sich inmitten der Großstadt befindet. Alle Sinnesorgane sind
geschärft und selbst eingefleischten Zoogängern eröffnet sich
eine andere Welt.

Erstmals in seiner Geschichte öffnet der Zoo auch am Abend
des traditionellen Laternenfestes (27.08) seine Pforten und
erschließt damit den Besuchern eine neue Perspektive auf
das Festgelände und insbesondere das Höhenfeuerwerk. Als
Gegenpool zum überfüllten Saaleufer können sich diese aus
dem Getümmel der Massen für eine Weile zurückziehen und
die herrlichen Ausblicke auf das zu ihren Füssen liegende
Saaletal genießen.

Alle Termine zum Ferienprogramm gibt’s hier.